Der neue Glarner Alpkäse AOP vom Sommer 2022 ist bereit!
Der Neue ist schön mild und wird noch täglich geschmiert
Unser Käselager ist noch voll, probieren Sie unser Käse vom letzten Alpsommer
Jeder Bissen ein wenig Alpsommer
Besuchen Sie uns auf den Alpen, wir frueun und darauf 🙂
Previous
Next

Glarner Alpkäse AOP – der Echte

27 Senten verkäsen jährlich die würzige Alpmilch direkt auf den Alpstafeln zum Glarner Alpkäse AOP. Die reine Luft auf den Alpen, gesunde Tiere und die einzigartige Vegetation bilden die Grundlagen für den unverkennbaren reinen Glarner Alpkäse AOP.

Das Gütesiegel AOP ist geschützt und weist auf den Ursprung hin und umschreibt die Einhaltung von geografisch sowie toppografisch und klimabedingten Einflüssen. Die Käsegenossenschaft mit Sitz in Glarus kauft die jungen Käse den Mitgliedern ab und pflegt die Laibe weiter unter strengster Einhaltung der Vorschriften. Sie vermarkten die jungen sowie reifen Glarner Alpkäse AOP rund um die Welt.

Um die Qualität zu fördern, werden regelmässige Qualitätsbeurteilungen durchgeführt. Die Alpsennen besuchen Weiterbildungskurse an welchen Qualitätsthemen besprochen werden können und die aktuelle Gesetzgebung miteinbezogen wird.

Seit Anfang Juni sömmern die Kühe unserer Älpler schon wieder auf unseren Glarner Alpen. Unsere ausgebildeten Käserinnen und Käser produzieren daraus direkt auf der Alp den neuen Glarner Alpkäse AOP und Glarner Alpraclette. Diese werden regelmässig an die Käsegenossenschaft nach Glarus geliefert. Dort werden sie gepflegt und gelangen von dort direkt in den Verkauf.

 

Haben Sie den Glarner Alpkäse AOP schon probiert?​